Zum Nachdenken Drucken
Tiere sind eine wunderbare Bereicherung unseres Lebens und sollten als Mitgeschöpfe geachtet werden. Wenn sie artgerecht untergebracht werden, können einen Tiere viel Freunde bereiten. Bei der heutigen gesellschaftlichen Entwicklung bleiben aber viele Geschöpfe dieser Erde auf der Strecke.

Die gnadenlose Ausbeutung bestimmter Kontinente, die Zerstörung unserer Umwelt, die Kriege zwischen Völkern... die sinnlose Jagd auf viele Tierarten, das qualvolle Sterben von Tieren.


Wir erkennen heute nur langsam die Folgen unseres (un-)menschlichen Handels. Das gehäufte Auftreten von Naturkatastrophen, die globale Erwärmung, das Erscheinen neuer Krankheiten, das ständige Wachsen der Müllberge... Die Natur in all ihrer Vielfalt bleibt dabei auf der Strecke. Pflanzen und besonders auch Tiere verschwinden oft unter Qualen für immer von unserer Erde.

Viele aber verschließen die Augen vor diesen zu eindeutigen Zeichen menschlichen Fehlverhaltens. Wenn nicht alle bald diese Zeichen erkennen und entsprechend handeln, wird unsere Erde bald ein toter Planet im All sein.