e hat mich mal wieder betroffen ... Drucken
Samstag, den 09. Mai 2009 um 19:51 Uhr

Sent: Thursday, December 13, 2007 7:53 AM
Subject: Wie gefallen Euch unsere Wölfe ?

Hallo lieber Siegfried,
es hat mich mal wieder betroffen gemacht die Kurzgeschichte von Jim Willis zu lesen.
Beim ersten Mal sind mir so die Tränen von den Wangen gekullert, wie es sich eigentlich für einen Mann nicht "gehört". Aber jeder Mann, der einen tollen Hund hatte, und seinen Freund erzogen hat und mit ihm aufgewachsen ist, kann das nicht anders empfinden wie ich.
Ich habe im Alter von 14 Jahren einen Irish Setter zum Gefährten bekommen, hab ihn gut erzogen, hab ihm sogar!!!! das bei Fuss gehen antrainiert!!!!! Von Sitz, Platz, und Aus gar nicht zu sprechen. Für meinen Donni war das Schwierigste, das bei Fuß gehen, mit seinem > Jagdtemperament, und seiner Neugier.
Aber genau deswegen habe ich Ihn geliebt, ich konnt nicht mal böse sein als er sich unterm Gartenzaun in Nachbars Hühnerstall gebuddelt hat... :).


Jetzt bin ich wieder an einem Punkt, ich und meine Freundin, wir wollen einen Hund. Jeder von uns beiden durfte drei Hunderassen nennen, die er gerne hätte. Allerdings in Anbetracht von Temperament, erzieherischen Fakten und ästetischen Aspekt. Ich wollte gern wieder einen Irish Setter, obwohl
schwer zu erziehen, wie mir alle Leute später erzählten, die ich eines Besseren belehrt hatte. Aber wir Zwei hatten den Irish Wolfhound beide
auf der Liste, weil er ein großer, und lieber Zeitgenosse ist. Ich würde mich auf eine Antwort von euch freuen, und gerne einen eurer Welpen in meine Obhut nehmen.


Gerne kommen wir Zwei bei euch vorbei, und Ihr dürft uns auch gerne besuchen kommen um das Umfeld, in das Ihr euren Welpen abgeben würdet, begutachten.


Wir haben eine 106m² große Wohnung Peißnitznah gelegen, und zwei Hundenarren als Herrchen.


Ich freue mich auf eure Antwort, und sende euch noch zwei Fotos von meinem Donni (im Alter schon sehr ergraut :) ) mit.


Liebe Grüße euer Björn.