Hallo,hier Remus Drucken
Dienstag, den 26. Januar 2010 um 11:28 Uhr

----- Original Message -----
From:
To: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. "'; var path = 'hr' + 'ef' + '='; var addy46929 = 'info' + '@'; addy46929 = addy46929 + 'irish-wolfhound-koppa' + '.' + 'com'; var addy_text46929 = 'S. Koppa'; document.write( '' ); document.write( addy_text46929 ); document.write( '<\/a>' ); //--> Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Sent: Monday, January 25, 2010 2:15 AM
Subject: REMUS

Hallo,

hier Remus. Nun bin ich schon zwei Tage und zwei Nächte

in meinem neuen Zuhause. Als wir gestern aus Mügeln

wegfuhren, mußte ich doch etwas weinen. Mein Frauchen

kuschelte mich in die Decke ein und wir beide hatten Kopf-

kontakt; das war sehr schön und ich hörte bald auf. Kurz

hinter Magdeburg hielten wir an, das war aber auch höchste

Eisenbahn. Ich machte also Seechen und Würstchen draußen,

dann ging es weiter.

Zu Haus angekommen ging ich gleich in meinen Korb, der

schon auf mich wartete.Mann, war das eine Affenhitze hier,

werde denen mal zeigen wie man Heizung sparen kann.

Mein Frauchen ist schon 2 Tage nicht aus den Klamotten

rausgekommen, ständig auf der Hut werde ich auf Schritt

und Tritt beobachtet. Weil meine neuen Eltern wirklich lieb zu

mir sind, belohne ich sie damit, mein Geschäft draußen zu

erledigen. Die sind doch wirklich der Meinung, ich sei schon

stubenrein. Hi,hi! Gesten hatte ich den ganzen Tag Durchfall

,so kamen dann auch gleich die Karotten zum Einsatz.
Heute ist die Welt wieder Ordnung.

Wir spielen sehr viel und ich bin wirklich gut drauf.Meine

Eltern machen sich trotzdem etwas Sorgen, weil sie meinen,

ich fresse zu wenig. Nun genug für heute, herzliche Grüße

von Haus zu Haus. Bis bald

Euer Remus und Eltern.

PS : anbei eine kleine Auswahl von bisher über 60 Fotos